Voitsauer Wildblumensamen

DI Karin Böhmer · Astrid Dengscherz

Fachliche Unterstützung bekommen wir vom
Zentrum für Umwelt- und Naturschutz, Department für Integrative Biologie von der Universität für Bodenkultur in Wien.

Für Begrünungen in besonderen Gebieten wie hier im Nationalpark Donauauen, sammeln wir vor Ort hundert verschiedene Pflanzenarten für die Neuanlage von 45.000 Quadratmeter Wiese.

Der Blumenwiesenwächter

Bei der Aussaat von Wildpflanzen außerhalb von Siedlungsgebieten muß darauf geachtet werden, daß nur ökologisch passende und standortgerechte Pflanzenarten verwendet werden. Für jede Begrünungsfläche wird daher eine eigene Mischung zusammengestellt, deren Zusammensetzung von Spezialisten des Zentrums für Umwelt- und Naturschutz der Universität für Bodenkultur nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten überprüft wird.

Im Siedlungsbereich ist die Situation nicht so heikel, hier gilt - erlaubt ist was gefällt. Achten muß man dabei nur auf die Standortsansprüche der einzelnen Pflanzen.

Ökologische Kriterien zur Verwendung von
Wildpflanzensaatgut in der freien Natur